SG Norderstedt gewinnt Traditionspokal 2019

D.M.Pokal, Tradition, Veranstaltung

Den Traditionspokal 2019 des Kreisschützenverbandes Segeberg hat die Schützengemeinschaft Norderstedt mit den SchützenInnen Katrin Fedrowitz, André Schator, Karin Mackens und Claudia Gripp gewonnen. Dieser wurde dem 1. Vorsitzenden der SG Norderstedt Uwe Gluschitz am 28.09.2019 im Rahmen des Kreiskönigsballs in Bad Bramstedt überreicht.

Der Traditionspokal des Kreisschützenverbandes Segeberg

Die Kreissportleiterin Marion Rack machte die Siegerehrung dann noch spannend, in dem sie Uwe Gluschitz (SG Norderstedt) und Günther Kaste (Itzstedter SV) nach vorne bat. Die geschossen Ringzahlen der beiden Mannschaften lagen nicht einmal einen ganzen Ring auseinander. Es kam also auf die Stelle hinter dem Komma an. Marion Rack lass dann die Ergebnisse der einzelnen SchützenInnen vor. Die Kopfrechner im Publikum wussten es sofort – die SG Norderstedt hat die Nase vorn gehabt und somit den Pokal gewonnen.

Der Traditionspokal wurde bereits am 27. April 2019 im Rahmen des Kreiskönigsschießens auf dem Schießstand der SG Norderstedt ausgeschossen. Das Schießen auf den Traditionspokal unterliegt festen Regeln. Vier Schützen/innen müssen antreten. Startberechtigt sind nur drei Vorstandsmitglieder (1.Vorsitzende/r oder 2.Vorsitzende/r, Schriftführer/in oder stellvertretende/r Schriftführer/in, Schatzmeister/in oder stellvertretende/r Schatzmeister) und der König oder die Königin. Zu guter Letzt muss dann noch in Schützentracht geschossen werden. Die verdeckten Ergebnisse werden von der Kreissportleiterin ausgewertet und bis zur Siegerehrung auf dem Kreiskönigsball geheim gehalten.

Bei dem Traditionspokal handelt es sich um einen Wanderpokal, der im nächsten Jahr an den Gewinner des Jahres 2020 weitergereicht wird. Als Erinnerung an den Gewinn wird einem auf dem folgenden Kreiskönigsball ein Erinnerungspokal überreicht.

Kreiskönig 2019/2020 wurde Wolfgang Proch (SV Roland Bad Bramstedt), Kreiskönigin wurde Sandra Pinkert (SV Schmalfeld). Bei der Jugend reichte es für Leonie Scholz von der SG Norderstedt leider nicht zur Kreisjugendkönigin. Sie wurde 1. Kreisjugendzofe mit einem denkbar knapp Abstand (mit dem Auge kann erkennbar) zu Ilian Schlotters (Schützengilde Goldener Hahn Stuvenborn), der Kreisjugendkönig wurde.

Aktualisiert am: