Standpflege am 12.10.2019

Uwe GluschitzIntern, Sport

12. Oktober 2019 – Standpflege war angesagt!

Im Juni hatten wir mit der Standpflege „Schiffbruch“ erlitten, es waren nur 5 Schützen zum angekündigten Termin gekommen. Man konnte ganz klar sagen, für eine ordentliche und umfangreiche Standpflege war dieses nicht ausreichend.

Dafür gab es zur mit der Einladung zur Standpflege am 12.10.2019 einen Brandbrief in dem noch einmal eindringlich auf die Folgen einer nicht ordnungsgemäßen Standpflege hingewiesen wurde. Im schlimmsten Fall hätte dieses zum Schließen der Schießstände führen können.

Soweit wollte es dann doch niemand kommen lassen, sprich es waren bereits vor 09.00 Uhr die ersten Mitglieder (Lufthansa und SG Norderstedt) vor Ort. Dann ging es mit los. Am Ende waren es fast 40 Schützen, die mit Schwung an die gestellten Aufgaben herangingen. Dadurch waren die erforderlichen Arbeiten, wie Geschossfänge reinigen, 50m Bahn mähen, 100m Bahn vom Grasbewuchs befreien, Regenrinnen reinigen, Laub fegen, Sportgeräte reinigen und diverse andere Arbeiten bereits zur Mittagszeit erledigt. Die angesetzte Arbeitszeit bis 16.00 Uhr musste so nicht ausgeschöpft werden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hieß es ab 13.00 Uhr nur noch aufräumen, den Stand abschließen und ab nach Haus.

Ich möchte hier allen Helfern danken für Ihren Einsatz danken, sind diese Arbeiten doch in regelmäßigen Abständen erforderlich damit die Betriebssicherheit auf den Ständen auch weiterhin gegeben ist.

Vielen Dank!

Uwe Gluschitz
1. Vorsitzender
Schützengemeinschaft Norderstedt

Aktualisiert am: